• Bimbi nel Bosco

PASSEIERTAL: BUNKER (MOOSEUM), SPIELPLATZ UND PANORAMA


LEGGI IN ITALIANO


ZONE: Passeiertal/Meran – Moos

ENTFERNUNG VON BOZEN: 60 Km mit PKW (60 min)

HÖHENMETER: 1007 M.ü.d.M.

KINDERWAGEN: Nein

KARTE

ANKUNFT

Bozen > MeBo Meran > Passeiertal > St. Leonhard > Moos

Adresse: Bunker Museum – Dorf 29A – 39013 Moos

Parkplatz: Im Zentrum ca. 80 Meter vom Museum entfernt. KARTE

BESCHREIBUNG

Willkommen im Passeiertal, ein grünes Bergparadies! Das Tal nimmt den Namen von der Passer, der Fluss, der durch das Tal fließt und am Timmelsjoch entspringt. Wir befinden uns in der Heimat Andreas Hofers. Ein Ort an dem die Traditionen noch immer einen starken Einfluss auf das Alltagsleben hat und die kulturelle Identität bis heute erhalten und bewahrt wurde.

In Moos befindet sich eine der wichtigsten Strukturen der Geschichte dieser Orte, nämlich der Bunker.

Der Bunker in Moos wurde in den Felsen ober dem Dorf von der italienischen Armee gebaut, die diesen in den 40er Jahren benutzte, um sich von Attacken von Timmelsjoch abzuwehren. Heute ist der Bunker ein modernes Museum (Mooseum), das die letzten 10.000 Jahre der Geschichte des Passeiertals mit Funden und audiovisuellen Tafeln, von der Geburt der Landwirtschaft bis zu den ersten Einsiedlungen, von der Umgestaltung der bewohnten Zentren bis zur Zeit der großen Kriege, erzählt.

Das Museum befindet sich in einer futuristischen Glas- und Stahlkonstruktion, die man von weitem erkennt. Man steigt die Treppen bis zum Eingang hoch und…. was für eine Aussicht!! Am Eingang des Museums wird eine Karte, über die wir auch auf den Fotos berichtet haben, den Weg erklären:

1 - Pädagogisch-historische Tour, die im Kinoraum endet. Hier findet man auch ein Aquarium mit Kaulquappen, alten Grabsteinen und vielen historischen Funden aus der Umgebung. 2 - Aufstieg zum Bunker: 177 Stufen führen zu der ursprünglichen Struktur des Bunkers und man erreicht den höchsten Punkt des Bauwerks: eine Terrasse, von der die Aussicht wirklich atemberaubend ist! 3 - Abstieg im Freien: Auf dem Weg begegnet man Steinböcke und eine Voliere mit Spatzen.

4 - Im Herzen des Berges wird die Geschichte des Bergbaues erzählt!

Der Bunker ist feucht und dunkel. Wir empfehlen rutschfeste Schuhe anzuziehen. Sollte man keine wasserdichte Jacke dabei haben, kann man diese am Museumseingang ausleihen.

INFO ZEITPLAN UND KOSTEN Für eine Pause und einen Picknick empfehlen wir den schönen Spielplatz in Moos direkt unterhalb des Museums, in Richtung des Zentrums neben der Kirche. Lau & Fam. #Südtirol #Passeiertal #Meran #Museum #Spielplatz #MoosinPasseier #BunkerMuseum #Mooseum #Steinbock

16 visualizzazioni

© Copyright Bimbi nel bosco.

E' vietata la riproduzione anche parziale. 

  • Facebook
  • Instagram