• Bimbi nel Bosco

DER EPPANER BURGENWEG


LEGGI IN ITALIANO


ZONE: Bozen – St. Pauls

ENTFERNUNG VON BOZEN: 12 Km (mit PKW 20 min)

HÖHENMETER: 639 M.ü.d.M.

HÖHENUNTERSCHIED: 350 Meter

SCHWIERIGKEIT: Mittel

DAUER: 180 Min

STRECKE: 4,8 km

KINDERWAGEN: Nein

KARTE

ANKUNFT

Bozen > Eppan > St. Pauls > Schloss Korb (Ausgangspunkt der Tour) Man kann am Parkplatz des Schloss Korb (Restaurant / Enothek) das Auto abstellen. Achtung: Der Parkplatz ist für die Kunden des Restaurants reserviert.


BESCHREIBUNG

Ab dem Schloss Korb folgt man der asphaltierten Straße und den Beschilderung „Burgenweg“ auf den Weg Nr. 9. Am Wendepunkt fanden wir eine Box mit frischen Äpfeln, die für alle, gegenüber einer freien Spende, zur Verfügung waren! Der Weg geht ziemlich steil in Richtung Schloss Boymont vor sich weiter. Kurz vor der Burg befindet sich auf der linken Seite ein schöner Aussichtspunkt, von dem aus Bozen bewundert werden kann.


Die Ruinen der Burg können besichtigt werden und es ist möglich, den Turm auf der Terrasse mit Blick auf das Tal zu besteigen. Es gibt auch einen Erfrischungspunkt (Bar / Restaurant), der in die Atmosphäre der Ruinen eingebaut ist. Sehr eindrucksvoll!


Um fortzufahren muss man den Weg 9A und den Schildern nach „Hocheppan“ folgen. Von hier aus beginnt ein Aufstieg auf einem ziemlich steilen Felsenweg, um dann über einer langen Holztreppe mit Geländer, wirklich lang und abenteuerlich, in die tiefe Schlucht des Baches hinabzusteigen. ACHTUNG: bitte auf eure Kinder aufpassen. Für Kinder kann es anstrengend sein! Um die Ruinen von Hocheppan, wo wir freie Ziegen und Schweinen begegneten, zu erreichen, muss man die Schlucht aufwärts besteigen und dem Weg folgen.

Das Schloss war eine wunderbare Erfahrung. Es wird sorgfältig gepflegt. Man findet eine Rasen im englischen Stil und gepflegte Rosengärten, wo Hühner und Wachteln herum sausen. Auch hier gibt es ein Restaurant. Die Tische sind in der Ruine verstreut, und die Atmosphäre ist wirklich suggestiv. Ein wahrhafter magischer Ort! Im Inneren befindet sich eine alte Kapelle, die zusammen mit dem Schloss (kostenpflichtig) mit einer Führung besichtigt werden kann. Siehe Preise und Öffnungszeit ACHTUNG: Mittwochs geschlossen

Nach der Besichtigung des Schlosses folgt man dem Burgenweg. Auf dem Weg kann man den Kreidenturn-Turm sich ansehen und durch den Apfelbäume und Weinreben zurück zum Ausgangspunkt kehren.


Ab Schloss Korb kann man den Weg auch rückwärts gehen und das Schloss Hocheppan, das einen Besuch Wert ist, gleich erreichen. In diesem Fall ist der Weg leichter und schneller.


Fabiana & Fam.


#Südtirol #Eppan #Bozen #Hocheppan #SchlossBoymont #Burgenweg

16 visualizzazioni

© Copyright Bimbi nel bosco.

E' vietata la riproduzione anche parziale. 

  • Facebook
  • Instagram