• Bimbi nel Bosco

STEINEGG: DIE PRÄCHTIGEN ERDPYRAMIDEN



LEGGI IN ITALIANO


ZONE: Eggental - Steinegg

ENTFERNUNG VON BOZEN: 14 Km (25 Min. mit Pkw)

HÖHENMETER: 820 > 1020 M.ü.d.M

HÖHENUNTERSCHIED: 200 Meter

SCHWIERIGKEIT: Mittel

DAUER: 150 Min.

STRECKE: 4,5 Km

KINDERWAGEN: Nein


KARTE




ANKUNFT

Bozen > Kardaun > Blumau > Steinegg

Man kann im Zentrum Steineggs parken. KARTE

BESCHREIBUNG

Ein wunderschöner Rundweg der von Steinegg, ein hübsches Dorf des Eggentales, startet. Man startet am Parkplatz im Zentrum und folgt den Schildern, die neben dem kleinen Supermarkt führen. Der erste Teil der Runde ist leicht aufwärts, überquert die Hauptstraße und erreicht einen schönen Spielplatz neben dem Wald. Hier muss man sich die Aussicht auf Bozen genießen! Auf den Spielplatz findet man viele Spiele, Picknicktische, aber keinen Brunnen und keine Toiletten.



Der zu befolgende Weg führt neben dem kleinen Fußballfeld etwas aufwärts und schließlich betretet man den Wald. Der Ausblick öffnet sich und man hat eine wundervolle Aussicht auf das Tierser Tal.



Nach wenigen Minuten erreicht man das Knottenkino! Wir saßen auf den Stühlen hin und füllten unsere Augen mit diesem spektakulären Panorama!




Auf der rechten Seite, neben dem Rosengarten, erscheinen auch die wunderschönen Erdpyramiden Steineggs.



Man geht an einem großen Hotel und ein paar Häusern vorbei und wandert eine Weile auf einer Asphaltstraße, diesmal abwärts bis man auf den Hinweisen des Rundweges der Erdpyramiden stoßt.



>>> Sollte man die Runde verkürzen wollen um direkt zu den Erdpyramiden zu gelangen, folgt man einfach der asphaltierten Straße und der Beschilderung rückwärts. Die gesamte Runde dauert ungefähr zweieinhalb Stunden, mit Verkürzung hingegen braucht man ungefähr eine Stunde. Die kurze Runde ist nicht so panoramisch, aber ist trotzdem sehr schön und von der Natur umgeben.



Auf dem langen Weg überquert man Wiesen und Wälder, geht in einer Schlucht hinunter und wieder hinauf. Ein wirklich abenteuerlicher Ausflug! Man stoßt auf Abschnitte mit Stufen und Abschnitte die etwas ausgesetzt sind und für die Kinder wird das ein sehr sehr interessantes Erlebnis werden. Der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet.



Nach etwa einer Stunde im Wald betretet man nun eine asphaltierte Straße, an der nur wenige Autos der Anrainer vorbeifahren. Auch hier wird man vom atemberaubenden Panorama begleitet. Dieser Abschnitt ist vielleicht der sonnigste von allen. Wir empfehlen einen Hut mitzuhaben. Der Weg führt zurück in den Wald, wo der Aufstieg steiler wird und man folgt den Pfosten mit dem Stempel der Erdpyramiden. Nach einer weiteren halben Stunde erreicht man endlich die schönen Erdpyramiden! Nach der Erosion des umliegenden Bodens und der Wetterbedingungen die sich für Jahrhunderte abgewechselt haben, entstanden diese Naturdenkmäler, die dank einer vom Menschen gebauten Holzterrasse, von mittendrin beobachtet werden können.



Ein Teil des Weges führt durch die Erdpyramiden.



Wundervoll! Was für ein Erlebnis! Nie zuvor waren wir einem natürlichen Kunstwerk so nahe gekommen. Von hier aus dauert die Rückkehr nach Steinegg ca. zwanzig Minuten. Dies war zweifellos ein wundervoller, aufregender und lehrreicher Ausflug für uns. Sehr empfehlenswert! Ideale Monate: von März bis Oktober.


In Steinegg findet man auch: - der Spielplatz mit Wunderaussicht (Latemar, Schlern und Rosengarten!) - Der Spielplatz neben dem Wald - die Raumstation im Wald Weitere Abenteuer im „EGGENTAL“ findet man hier.

Lau & Fam. #Südtirol #SüdtirolfürFamilien #bimbinelbosco #Steinegg #Eggental #Ausflug #Wanderung #Erdpyramiden #Rosengarten #Knottenkino #Wald #Panorama

32 visualizzazioni

© Copyright Bimbi nel bosco.

E' vietata la riproduzione anche parziale. 

  • Facebook
  • Instagram